MUSEUM RABLHAUS WEERBERG

Museum Rablhaus Weerberg, Silberregion Karwendel, Schwaz, Erlebnis TriolMuseum Rablhaus Weerberg, Silberregion Karwendel, Schwaz, Erlebnis TrioMuseum Rablhaus Weerberg, Silberregion Karwendel, Schwaz, Erlebnis Trio


Das Museum Rablhaus wurde am 28. Mai 1995 eröffnet. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe der Kirche St. Peter. Man kann gewiss mit Stolz sagen, an einem der schönsten Plätze des Inntals.

Diente ursprünglich das wohl aus dem 16. Jahrhundert stammende, einfache Blockhaus als Mesnerhaus für die nebenstehende Kirche St. Peter, so ist es heute ein kleines, aber reizvolles Heimatmuseum. Wohn- und Arbeitskultur unserer Vorfahren sind darin in beeindruckender Weise wiederzuentdecken.

Eine zusätzliche Rarität dieses Hauses: hier gibt es heimische Bauernprodukte zu kaufen und jeden ersten Sonntag im Monat - nachmittags - Hausmusik in einer gemütlichen Bauernstube.

Museum Rablhaus Weerberg, Silberregion Karwendel, Schwaz, Erlebnis Trio''Ruessige Weerberger Hitt” bezeichnet der verdienstvolle Kurat Penz die bescheidene Mesner-Behausung bei der St. Peterkirche am Weerberg. Grundbücherlich scheint das ''obere” Mesnerhaus erst im Jahre 1900 auf, als dem Plattenmacher Alois Rabl einverleibt. Mit dem Übergabevertrag von 1933 ging das Anwesen in das Eigentum der Gemeinde Weerberg über. 1995, nach zeitaufwendiger Restaurierung, bei viel persönlichem Einsatz, ist das Rablhaus nunmehr ein schmucker Blickfang auf dem viel begangenen Weg nach St Peter geworden.

Der Initiative von Hans Knapp, damals Vizebürgermeister und beruflicher Restaurator am Volkskunstmuseum in Innsbruck ist es zu verdanken, dass das Rablhaus vor dem Verfall gerettet wurde. Sein Idealismus hat die Gemeinde davon überzeugt, dass dieses um 1750 errichtete Gebäude wert ist es der Nachwelt zu erhalten. Dank seiner fachlichen Kompetenz, mit finanzieller Unterstützung der Kulturabteilung des Landes und des Volkskunstmuseums wurde aus der ''ruessign Hittn” das sehenswerte Museum ''Rablhaus”.
Museum Rablhaus Weerberg, Silberregion Karwendel, Schwaz, Erlebnis TrioLandwirtschaftliche Geräte von den Weerberger Bauern sind hier ebenso zu sehen wie eine Windmühle zum Kornreinigen aus dem 17. Jahrhundert, eine Dreschmaschine, Pflüge, einige Flachsbrecheln und verschiedene Handwerkszeuge aus vergangenen Tagen.
In der Rauchküche, dem Arbeitsbereich der Bäuerin und der Mägde, sind viele Küchengeräte aufbewahrt und als Prunkstück sozusagen, eine Leihgabe des Volkskunstmuseums, ein Himmelsbett in der Schlafkammer aus dem 18. Jahrhundert.
Auch aus dem 18. Jahrhundert ist im Obergeschoss eine komplett eingerichtete Stube und dazu ein Raum mit sakralen Gegenständen.
Im Jahr 2005 wurde das Haus in Zusammenarbeit mit der Dorferneuerungsabteilung des Landes Tirol durch einen modernen Zubau erweitert. Der neu geschaffene Raum eignet sich vor allem für Ausstellungen.

1997 wurde dem Museum ein Anerkennungspreis des Kulturbeirates für Denkmalpflege und Museumswesen zuerkannt. Das Museum Rablhaus wurde gewürdigt: ''weil es auf einer, von einem Idealisten ausgehenden Initiative beruht. Ein klassisches kleines Heimatmuseum” heißt es weiter, ” dessen Bedeutung nicht nur in der Bewahrung der reizvollen alten Bausubstanz und der angemessenen kleinen Auswahl von Ausstellungsobjekten liegt, sondern weit über die museale Bedeutung hinausgehend ein überdurchschnittlich angenommenes Kommunikationszentrum für die ländliche Bevölkerung dieses Raumes geworden ist.
Die Führung des Hauses lag einige Zeit in Händen des Kulturausschusses, kürzlich wurde aber ein ''Verein zur Erhaltung und Förderung des Museums Rablhaus Weerberg” gegründet, der das Rablhaus nunmehr betreut.

Obmann des Museumsvereins:
Lechner Johann
Außerberg 4, 6133 Weerberg
Kontakt: 0664/5063068

Von Mai bis Oktober am Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag jeweils von 15 bis 19 Uhr geöffnet!



(mehr info)  0032
| Startseite: Unser Land Tirol Erleben |
 Diesen Link bitte nur benützen, falls Sie von einer Suchmaschine kommen.